Lachsfilet-Streifen an Cherrytomatensauce Low Carb

Lachsfilet-Streifen an Cherrytomatensauce Low Carb

Diese Lachsfilet-Streifen sind eine Köstlichkeit und werden nicht nur Fischfreunde begeistern. Wer schon Fisch mag, der wird mehr als begeistert sein.

Zutaten: (für 4 Personen)

  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Peperoncino (Alternativ eine Paprika)
  • 500 g Cherrytomaten (oder 400 mg gehackte Pelati)
  • 1/2 unbehandelte Zitrone
  • 10 Kalamataoliven
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Lachsfilet (ca. 200 g ohne Haut)
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 100 ml Weisswein oder Fischfond
  • Salz und Pfeffer

Hilfsmittel:

  • Küchenmesser
  • Schneidebrett
  • Reibe
  • Pfanne

Zubereitung:

Die Zwiebeln halbieren, den Peperoncino entkernen und beides fein schneiden. Die Cherrytomaten halbieren, die Zitrone heiss abspülen, dann die Schale abreiben und den Saft auspressen.

Die Oliven entsteinen und zu Stiften schneiden. Die Petersilie fein hacken. Das Lachsfilet in etwa 2 cm breite Streifen schneiden und in einer Bratpfanne mit wenig Olivenöl kurz anbraten. Danach wieder aus der Pfanne nehmen, wenig salzen und zugedeckt beiseite stellen.

Im restlichen Olivenöl zuerst die Zwiebeln und den Peperoncino andämpfen. Dann die Tomatenstücke hinzugeben und mitbraten. Mit Wein oder Fischfond, Zitronensaft und abgeriebener Zitronenschale ablöschen sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles leicht einköcheln lassen.

Die Lachssteifen, die Olivenstifte sowie die gehackte Petersilie dazugeben, kurz erwärmen und sofort servieren.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.