Maulwurfshügel Low Carb

Maulwurfshügel Low Carb

Der Maulwurfshügel in der Low Carb Variante ist ein absoluter Leckerbissen und ein Erfolg an jeder Kaffeetafel.

Zutaten:

Boden und Krümel

  • 80g Mandelmehl
  • 8 Eier am besten von freilaufenden Hühnern
  • 100g Butter
  • 150g Zartbitterschokolade (mind. 80%)
  • 40g Erythrit
  • 40g Xylit
  • 1 TL Stevia  (in Pulverform)
  • 2/3 Päckchen Weinstein Backpulver

Füllung

  • Früchte (Erdbeeren oder Himbeeren)
  • 400ml Sahne
  • 400g Frischkäse
  • 30g Früchte + Eiweißpulver mit Geschmack zum verstärken des Geschmacks

Zubereitung:

Den Backofenmit 150° C Heißluft vorheizen. Die Butter und Schokolade in einem Topf zusammen geben und schmelzen. Die Eier schaumig schlagen und die Butter-Schoko-Masse unterrühren. Das Backpulver und das Mandelmehl mischen und unter die Ei-Butter-Schoko-Masse rühren.

Den Boden einer 26cm Springform mit Backpapier auslegen und den Rand mit Butter einstreichen. Die Masse in die Springform füllen und bei 150° C ca.45 Minuten backen. Nach dem Backen den Boden gut auskühlen lassen.

Nachdem der Boden ausgekühlt ist, an der Kante, wo die Kuppel beginnt  1x durchschneiden. Aber ca. 2 cm Rand lassen und dann aushöhlen. Nicht bis ganz zum Boden herunter schneiden, sondern so das eine ca. 0,5 cm tiefe Kuhle entsteht. Den abgeschnittenen Deckel und das ausgehöhlte zu Krümeln verarbeiten

Sahne gut aufschlagen. Frischkäse mit dem Eiweißpulver vermischen und unter die Sahne rühren. Die Früchte in dünne Scheiben schneiden  und den Kuhleboden damit auslegen.

Die Sahne-Frischkäse-Masse auf dem ganzen Kuchen als Hügel verteilen. Jetzt die Krümel darauf verteilen, so dass die typische Maulwurfshügeloptik entsteht.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.